Kirman Arycanda de Luxe Hotel

In unserem Last Minute Türkei Urlaub sind wir zuletzt im Kirman Arycanda de Luxe Hotel, nur einen Katzensprung von Alanya entfernt, untergekommen. Das mit 5 Sternen Landeskategorie bewertete Hotel hat diese auch durchaus verdient. Hier mein Hotel Check…

Doch zunächst die Reiseangaben, um auch einen Vergleich zu ermöglichen:

  • Reisende: Junges Ehepaar
  • Abflughafen: München. Ankunft: Flughafen Antalya
  • Reiseveranstalter: Öger Tours
  • Reisezeitraum: Sonntag bis Donnerstag, Anfang Mai 2015
  • Ankunft im Hotel: Sonntag 13.30 Uhr.
  • Abfahrt vom Hotel: Donnerstag ca. 16.00 Uhr.
  • Öger Quality Zimmer, All Inclusive
  • Airline: Condor. Siehe hierzu meinen letzten Blogpost zum Flug mit Condor.

Anfahrt

In den Unterlagen von Öger Tours, mit dem wir das Hotel gebucht haben, stand eine Transferzeit von 90 Minuten, vom Flughafen Antalya. Tatsächlich haben wir aber 3,5 Stunden gebraucht.

Nach dem Verlassen des Flughafen Gebäudes gilt es zunächst den richtigen Stand eines Reiseanbieters zu finden. Dort erfährt man, mit welchem Bus es zum Hotel weiter geht. Wie üblich bei den Urlaubsflughäfen, stehen auf einem großen Busparkplatz zahlreiche Busse unterschiedlicher Größe der verschiedenen Anbieter bereit, um die Fluggäste möglichst komfortabel in das gewünschte Hotel zu fahren. Allerdings sammeln diese oftmals Urlauber aus verschiedenen Flugzeugen auf, was für uns eine Wartezeit von einer guten Stunde bedeutete. Erst dann setzte sich der Buss in Bewegung. Natürlich bedeutet dies in Folge auch, dass die Mitfahrenden peu a peu bei unterschiedlichen Hotels abgesetzt werden.

Die 90 Minuten Transfer sind freilich nur die reine Fahrzeit.

Aufgrund einer Sperrung der Schnellstrasse, wegen einem Radrennen, dauerte unsere Fahrt letztlich 2,5 Stunden. Bei der Rückfahrt zum Flughafen ging es etwas schneller. Jedoch machte der Fahrer unterwegs eine 15 minütige Pause und der Feierabendverkehr in Richtung Antalya ist zu berücksichtigen.

Die Lage des Kirman Arycanda de Luxe

Das Hotel Kirman Arycanda De Luxe befindet sich im Feriengebiet Alara-Karaburun zwischen den Orten Side und Manavgat im Westen und Alanya im Osten an der türkischen Riviera.

Gemeinsam mit einer Handvoll weiterer Hotels, sowie dem angeschlossenen Schwesterhotel Leodikya, liegt die Anlage in einer kleiner Bucht, ca. 25-30km vor Alanya. Der ebenfalls beliebte Ferienort Side ist ca. 26 km entfernt, Durch die Bucht ist auch etwas Schutz vor all zu starkem Wellengang und Winden gegeben. Andererseits sind keine kilometerlangen Wanderungen am Strand möglich.

Die Hotelanlage liegt auf einer kleinen Kuppel leicht erhöht, umgeben von Wohnhäusern. D.h. eine Erkundung der näheren Umgebung ist wenig ergiebig und uninteressant. Wenn dann müsste man sich über den Reiseanbieter ein Leihauto anmieten.

Das besonders bei deutschen Urlaubern beliebte Hotel wurde im Jahr 2004 auf einem Gesamtfläche von 20.000 m² erbaut. Im Jahr 2008 wurde das Kirman Arycanda De Luxe umfassend renoviert.

Adresse

  • Kirman Hotels Arycanda de Luxe
  • Karaburun Beach
  • 07415 Okurcalar

Hotelanlage und Empfang

Wegen dem leicht erhöhten Eingangsbereich liegt der Strand und die Gartenanlage zwei Etagen tiefer. Das Restaurant dazwischen. Somit hat man aber immer einen schönen Blick über die Lagune und kann beim Abendessen, vom Restaurant aus, auf das offene Meer blicken.

Der Empfangsbereich ist sehr weitläufig.

Wir wurden zunächst eingeladen uns auf eine der Couches niederzulassen und es wurden uns zur Begrüßung sogleich Getränke angeboten. Nach der langen Fahrt eine sehr freundliche Geste.

Es gab auch keinen klassischen Check-In am Schalter, sondern ein Mitarbeiter hat sich zu uns gesetzt und uns alles in Ruhe erklärt und im Hotel willkommen geheissen.

Danach brachte uns ein Servicemitarbeiter auf das Zimmer und wies uns dort noch kurz ein.

Genauso mussten wir uns bei der Abreise nicht um das Gepäck kümmern.

Abreise

Positiv hervorheben möchte ich, dass man uns mit dem Checkout sehr stark entgegen gekommen ist. Wie international üblich wäre dieser regulär um 12.00 Uhr gewesen. Nachdem man uns bereits beim Check-In darauf hingewiesen hat, haben wir am Morgen gefragt, ob ein späterer Check-Out möglich wäre, was vom Chef-Rezeptionisten bestätigt wurde. So konnten wir das Zimmer bis 15.00 Uhr nutzen, was uns einen ganzen Vormittag am Strand ermöglicht hat. Auch bis zur Abholung zum Flughafen Transfer durften wir an den Mahlzeiten teilnehmen und alle Getränke, gemäß unserem All Inclusive Arrangement kostenfrei genießen.
WLAN

Es gibt WLAN in der Lobby und zum Teil in den Restaurants. Jedoch nicht im Zimmer. Wer hier beruflich auf einen Internet Zugang angewiesen ist, sollte sich eventuell nach einem anderen Hotel umsehen.

Zimmer

Wir hatten ein sog. Öger Tours Quality Zimmer. Neben einem Doppelbett hatte dieses noch ein weiteres Bett im Wohnraum stehen. Recht viel Platz war ansonsten nicht gegeben. „Sitzecke“ konnte man zwei Stühle mit einem kleinen Tischchen kaum nennen.

Am Bad merke man den Unterschied zu einem 5 Sterne Hotel in Deutschland. Die Dusche war eine Kombination aus Badewanne und Dusche, mit seitlicher starrer Glaswand. Eine Variante, die ich persönlich nicht mag.

Zimmer mit Meerblick ist natürlich Pflicht, da die Hotelumgebung wenig einladend war.

Da wir immer noch in der Nebensaison unterwegs waren, war das Hotel nicht voll belegt. Erst am Ende hatten wir noch eine Nacht Zimmernachbarn. Das ganze Hotel verfügte aber über eine gute Schallisolierung – das haben wir durchaus schon anders erlebt.

Kleiner Kritikpunkt gilt der Handhabung mit dem Zimmersafe. Hier fallen am Tag 2.- € Kosten für die Nutzung an. Da hätte ich eigentlich die Erwartung, dass der Safe kostenfrei zur Verfügung steht.

Sonnensegel am Strand. Kirman Arycanda de Luxe.
Copyright: Stefan Hoffmeister

Pool und Strand

Das Kirman Arycanda de Luxe verfügt über einen sehr großen Außenpool, einen kleinen beheizten Pool im Inneren und einen schönen Sandstrand. Die Strandanlage war bisher die beste, die ich erlebt habe. Vor allem aufgrund der sehr großzügigen Sonnensegel, die einen angenehmen, Sonnenbrand freien, ganztägigen Aufenthalt am Meer ermöglichen. Es ist kein Wandern mit der Sonne, aufgrund eines kleinen Sonnenschirms notwendig. Vielmehr sind die Liegen von ca. 4-5m tiefen Sonnensegeln überspannt.

Der Sand ist leicht körnig, aber nicht unangenehm. An der Wassergrenze, wo die Wellen am Strand auslaufen, findet sich ein schmaler Streifen mit kleineren Steinen. Das Meer fällt nach wenigen Metern recht schnell steil ab. Insofern die eigenen Kinder noch nicht schwimmen können, sollte man diese am Meer also gut im Auge behalten.

Wer hier einen leichten Überblick, aber dennoch gute Spielmöglichkeiten für die Kleinen haben möchte, der platziert sich besser am Kinderpool, der an den für die Großen angrenzt. Der Kinderpool ist großflächig von Sonnensegeln überdacht, was ich als verantwortungsvolle Lösung für den Schutz der Kleinen empfinde.

Jetzt, Anfang Mai, war das Meer noch relativ kalt. Baden doch eher für hart Gesottene. Der Pool konnte aber schon gut genutzt werden. An den meisten Stellen ist er 1,5m tief, was auch etwas sportlicheres Schwimmen gut ermöglicht hat.

Der große Pool hat noch Rutschen angeschlossen, was für die größeren Kinder und Jugendlichen natürlich viel Spaß bietet.

Kirman Arycanda de Luxe bei Nacht. Beleuchteter Pool bei Nacht. Copyright: Stefan Hoffmeister

Das Animations Team

Für diese Einschätzung muss ich dazu sagen, dass wir gerne einfach einen möglichst ruhigen Urlaub haben wollten. Abends früh ins Bett und möglichst lange schlafen.

In einem klassischen Urlaubshotel scheint dies aber nicht so einfach möglich zu sein. Bereits um 10.00 Uhr morgens erschallt, gut hörbar in der gesamten Anlage, laute Animationsmusik vom Pool. Gleich gefolgt von den Ansagen für das Animationsprogramm, für den folgenden Tag. Zum Teil im Stundentakt reihen sich Morgengymnastik, Tischtennis, Dart, Boccia, Volleyball, Dance Course und Zumba aneinander. Jeweils lautstark werden die Teilnehmer vom Animationsteam „eingesammelt“.

Ja, manchmal war ich versucht „Ruhe jetzt!“ zu sagen. Aber vielleicht gibt es ja tatsächlich Urlauber, die auf eine solche Beschäftigungstherapie abfliegen. Ich gehöre jedenfalls nicht dazu.

Eine Poolparty, mit Beginn um 21.30 Uhr, ist sicherlich für das Partyvolk eine tolle Erfindung. Schwierig wird es halt, wenn die nächtliche Musik auch noch im Zimmer mit Meerblick stundenlang zu hören ist und man um seinen nächtlichen Erholungsschlaf gebracht wird.

Essen und All Inclusive

Das Kirman Arycanda de Luxe bietet ein sog. Ultra All Inclusive an. Soll heißen, dass man von morgens um 07.00 Uhr bis nachts um 02.00 Uhr, quasi permanent Getränke und Essen bekommen kann. Dafür stehen neben dem Hauptrestaurant zahlreiche Bars und a la Carte Restaurants zur Verfügung. Beachten sollte man allerdings, dass letztere, wie in unserem Fall, in der Nebensaison nicht geöffnet sind.

Wie in einem Hotel dieser Kategorie üblich gibt es täglich wechselnd thematisches Buffet. Die Getränke sind, alkoholisch, wie nicht-alkoholisch im Preis inbegriffen. Toll fand ich, dass die Minibar auf dem Zimmer täglich aufgefüllt wird und auch hier die Getränke inkludiert sind. Wir haben es zwar nicht genutzt, konnten aber beobachten, dass einige Gäste auch einen Zimmerservice wahrgenommen haben, der Speisen dann direkt ins Zimmer gebracht hat.

Man lässt sich durchaus immer wieder Neues einfallen. So gab es zur türkischen Nacht Live Folklore Musik im Speisesaal.

Da wir insgesamt in Dubai schon etwas besseres Essen, mit Live Cooking, erlebt haben, gibt es auf einer Skala von 1-5 nur eine vier.

Zur offiziellen Webseite des Hotels.

Fazit

Das Kirman Arycanda de Luxe ist eine 100 prozentige Weiterempfehlung Lediglich wenn man einen absolut ruhigen Urlaub haben möchte, wäre das ambitionierte Animationsteam zu bedenken.
Mit diesem Beitrag hoffe ich, einen guten Überblick zum Kirman Arycanda de Luxe gegeben zu haben… Am Schluss wünsche ich allen Lesern einen schönen Aufenthalt in der Türkei.

  • Hotel allgemein: 5 von 5 Punkte.
  • Zimmer: 4 von 5 Punkte.
  • Service: 4 von 5 Punkte.
  • Lage: 4 von 5 Punkte.
  • Gastronomie:  4 von 5 Punkte.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind gekennzeichnet *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Eingabe löschenÜbertragen