1000plus ist keine Organisation, 1000plus ist ein Projekt. Das Ziel dieses Projektes ist es, ein Netzwerk aufzubauen, um schwangere Frauen im Konflikt zu beraten und ihnen zu helfen. Die Arbeit wird ausschließlich von unsichtbaren Schutzengeln getragen, die vielleicht nicht selbst in diesem Bereich tätig sein können, aber durch ihre finanzielle Unterstützung die konkrete Hilfe für Schwangere überhaupt erst möglich machen.

Das Projekt 1000plus

Das Ziel von 1000plus ist es, eine Beratungsstruktur aufzubauen, die jährlich vielen tausend Frauen im Schwangerschaftskonflikt bestmögliche Beratung und konkrete Hilfe bietet. Daneben hat 1000plus es sich zur Aufgabe gemacht, mithilfe öffentlichkeitswirksamer Wort-, Bild- und Informationskampagnen einerseits auf die Not von Schwangeren im Konflikt, andererseits auf die Würde, den Wert und die Schönheit jedes Menschen aufmerksam zu machen.

Im Jahr 2012 wurden im Rahmen von 1000plus insgesamt 1.346 Schwangere von zuletzt 13 Beraterinnen beraten. Die Beratungsorganisationen von 1000plus stellen keine Beratungsscheine nach § 219 StGB aus. Die Beratung wird zu 100 Prozent aus Spenden finanziert.

Botschafter sind Menschen, die 1000plus ehrenamtlich mit ihrer Zeit und ihren Ideen unterstützen. Im Rahmen der Babyflaschen Aktionen wird das Projekt in Gemeinden aller Konfessionen vorgestellt. Annette unterstützt dies als Projekt Botschafter Spenden.